Mein vater – teil 2

0 Aufrufe
0%

Als ich den ersten Teil aufgriff, war Mama nicht da und Papa brachte mich zu seinem Bett und zwang mich, seinen Schwanz zu lutschen, als ich 9 war.

Nach der ersten Nacht ließ er mich jede Nacht in seinem Bett schlafen und jede Nacht benutzte er meinen Mund, um sich selbst zu befriedigen.

Er stützte mich auf die Kissen, setzte sich rittlings auf meine Brust und fickte meinen Mund.

Das erste Mal war schlimm, weil ich viel geknebelt habe, aber er hat seinen großen Schwanz immer wieder in meinen kleinen Mund geschoben.

Einmal habe ich geknebelt und er hat mich geohrfeigt und genug gesagt, als hätte ich eine Wahl.

Aber ich habe es früh genug gemerkt.

Übung macht den Meister.

Bald schob er mich so tief in seinen Mund, dass seine Schamhaare mich an der Nase trafen.

Die Routine war, dass er mich auf den Mund küsste und meinen kleinen nackten Körper an sich drückte und bald fing er an, mit meinem Arschloch zu spielen, rieb seinen Finger daran und steckte seinen Finger in mich, während er seine Zunge in meinen Mund steckte.

Zuerst habe ich mich gefragt, warum er das getan hat, denn früher hat er nur einen Finger in meinen Arsch gesteckt, während er mich gewaschen hat, aber jetzt hat er es immer getan und nach einer Weile hat er 2 Finger in mich gesteckt und versucht, sie wie er zu trennen

Ich habe versucht, mein Arschloch zu vergrößern.

Zuerst tat es weh, aber als er sie in meinen Arsch hochzog, fühlte ich mich ziemlich gut und seine Küsse nahmen den Schmerz von mir.

Jetzt weiß ich, dass es mich auf die nächste Stufe vorbereitet hat, aber noch nicht.

Eines Abends kam er mit einer KMart-Tasche nach Hause und warf sie auf den Tisch, während ich meine Hausaufgaben machte.

Er sagte, dass ich möchte, dass Sie von nun an im ganzen Haus diese Kleider tragen.

Ich war begeistert, neue Kleider zu haben, aber als ich die Tasche öffnete, enthielt sie Nachthemden und Sommerkleider für Mädchen.

Er sagte, dass ich den Anzug für ihn anziehen würde, wenn er nach Hause komme, und dass ich die Nachthemden anziehen würde, um mit ihm zu schlafen.

Ich war schockiert, aber ich wusste, dass es keine Hoffnung gab, abzulehnen, weil er die Spanking-Routine machen oder mich schlagen würde, oder beides, bis ich zustimmte.

Also entwarf ich am nächsten Abend gegen 5:30 Uhr die Vorhänge für das Haus und zog eines der Sommerkleider an.

Ich wurde rot und fühlte mich ein wenig komisch, aber nach einer Weile war es in Ordnung.

Als er nach Hause kam, lächelte er und dann hob er meinen Anzug und sah das Höschen meines Freundes und sagte, oh nein, ich habe vergessen, dein Höschen zu holen, und am nächsten Abend hatte ich ein komplettes Höschen.

Mein Mädchendressing schien ihn anzumachen und er war bei mir, sobald er durch die Tür kam, küsste mich und packte meinen Hintern und drückte ihn, ließ seine Hände in mein Höschen gleiten.

Nachts ließ er mich mein Nachthemd halten, während er mich küsste und meinen Mund fickte.

Das Nachthemd hat ihn zum Gehen gebracht und mich 2 oder 3 Mal pro Nacht.

Er ließ meine Haare länger werden und ich bat ihn, meine Haare zu schneiden, und er sagte noch nicht.

Eines Abends nach der Schule, jetzt bin ich 10, kam er nach Hause und sagte mir, dass wir nächstes Wochenende in den Urlaub fahren würden.

Ich war wirklich aufgeregt darüber, da wir noch nie zuvor weg waren und auf dem Weg nach Disney World waren.

Als das Wochenende kam, fragte ich ihn, was er einpacken solle, und er sagte, er solle sich keine Sorgen machen, dass ich vorerst nur meine Kleidung, mein Höschen und meine Nachthemden mitbringen müsse und wir auf der Reise anhalten würden, um mehr Kleidung für mich zu besorgen.

Als wir ungefähr 50 Meilen auf der Autobahn waren, hielt er an einem Rastplatz und sagte mir, ich solle ein Kleid anziehen, das ich von nun an für den Rest der Fahrt wie ein Mädchen kleiden würde.

Ich war gekränkt.

Mein erster Urlaub und ich musste mich als Mädchen verkleiden.

Nachdem wir uns umgezogen hatten, hielten wir bei einem WalMart an und er kaufte mir einen Bikini, Shorts, ein Top usw., alles Mädchenklamotten für ein 10-jähriges Mädchen, aber knapp, wie er finden konnte.

Es wäre leicht abzuziehen, weil ich klein war, mit dicken Lippen und einem runden Hintern und praktisch haarlos an meinem Körper war.

Mit meinen langen sandfarbenen Haaren und blauen Augen konnte man nicht erkennen, was ich war, und wenn man raten müsste, würde man mich wahrscheinlich sowieso nicht für einen Jungen halten.

Wir hielten auch in einem Schönheitssalon an und er ließ mich meine Haare wie einen Pagen stylen, aber nur, damit ich mehr wie ein Mädchen aussah.

Sie sagte der Telefonistin, dass ich ein Junge sei und versuche, mich zu verweiblichen, und sie erklärte sich freiwillig bereit, mir zu zeigen, wie ich mich schminken sollte.

Sie machte mein Gesicht und als ich in den Spiegel sah, dachte ich, ich bin hübsch!

Er hat mir gesagt, wie es geht, und er hat dafür gesorgt, dass ich darauf geachtet habe.

Ich brauchte 2 Tage, um nach Orlando zu fahren, und jeden Morgen musste ich mich schminken.

Als wir dort ankamen, hatte ich es ziemlich gut hinbekommen.

Ich trug nicht viel, also war es nicht so schwer zu tun.

In der ersten Nacht im Motelzimmer gingen wir wie gewohnt ins Bett und er fing an, mein Arschloch zu berühren und mich zu küssen.

Er legte mich auf die Kissen und fing an, meinen Mund zu ficken, und ich wurde ziemlich gut.

Ich habe nie einen Tropfen seines Spermas verloren und ich liebte den Geschmack.

Er hörte auf und ließ mich den Vorsaft lecken und rieb manchmal seinen Schwanz an meinem Gesicht.

Einmal zog er sich heraus, als er gerade schoss, und fuhr damit über mein ganzes Gesicht.

Ich leckte es und fühlte mich betrogen.

Aber heute Abend hörte er auf und ging weg und sagte mir, ich solle mich auf den Bauch legen, dass ich bereit wäre, gefickt zu werden.

Ich sagte Was?

und er sagte, mach es einfach.

Ich wusste nicht, was passieren würde, aber ich tat, was er sagte, um einen Schlag ins Gesicht zu vermeiden.

Ich legte mich aufs Bett und er legte ein Kissen unter meinen Bauch, um meinen Hintern zu stützen, und fing an, mein Arschloch zu reiben und eine Art Gel darauf aufzutragen.

Ich bekam das Bild und fing an zu weinen und sagte nein, Papa, bitte nicht, aber alles, was ich bekam, war ein riesiger Schlag auf meinen nackten Arsch von seiner offenen Hand.

Er schob seine Finger in meinen Arsch hinein und wieder heraus, um mich zu schmieren, und dann legte er sich mit seinem Schwanz in der Spalte meines Arsches auf mich.

Öffne deine Beine, Schatz, sagte er mir und ich tat es und ich spürte, wie die Spitze seines großen Schwanzes mein Arschloch berührte.

Ich weinte jetzt so sehr und sie war seltsam glücklich, als er mein Loch mit seinem Schwanz neckte.

Dann begann es mich zu durchdringen und ich sah die Sterne.

Ich schrie und er legte seine Hand auf meinen Mund und benutzte sie als Hebel, um seinen Schwanz in meinen eingeölten Arsch zu schieben.

So groß, wie sein Schwanz hineingerutscht war.

Er hatte mich gut vorbereitet.

Ich wand mich, aber er lag auf mir mit seiner Hand auf meinem Mund und zischte in mein Ohr, lag still oder so beruhigte ich mich und lag für ein paar Momente da, während mein Arsch um seinen großen Schwanz zuckte.

Der anfängliche Schmerz ließ nach und ich konnte seinen großen Schwanz in meinem Arsch spüren.

Dann fing er an, sich langsam hin und her, hin und her zu bewegen.

Du hast ein enges kleines Loch, Schatz, sagte sie, aber es ging einfach weiter und ritt mich ziemlich bald ziemlich gut.

Es dauerte nicht lange, bis er abspritzte, und ich spürte, wie die warme Schmiere, die ich so gerne genoss, in meinen Arsch geschossen wurde.

Er brach keuchend auf mir zusammen und sagte: Oh Schatz, das war großartig.

Ich denke schon, weil er es mir in dieser Nacht noch 2 Mal angetan hat.

Er sagte, das seien unsere Flitterwochen und das passiert auf einer Hochzeitsreise.

Ich wusste nicht, dass 10-Jährige Flitterwochen mit ihren Vätern verbringen, aber was wusste ich schon?

Als er mich das dritte Mal fickte und sich zum Schlafen umdrehte, windete und zuckte mein 10-jähriges kleines Arschloch weiter, selbst nachdem ich sein aus mir tropfendes Sperma abgewischt hatte.

Nachdem ich mein Gesicht gereinigt und gewaschen hatte, fand ich es wirklich cool, vergiss, wie komisch es war.

Na ja, dachte ich, so schlimm ist es nicht, aber das war erst der Anfang.

Hinzufügt von:
Datum: Februar 21, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.