Halle Hayes Jay Romero Vr Böses Mädchen Brazzers

0 Aufrufe
0%


Der süße Freund des Jungen
von huskarl3010
Einführung: Dies ist eine Fantasie, die auf einer echten Einweihung basiert, die nie weitergeht. Das ist eigentlich so, wie ich es mir erhofft hatte.
Alles fing an, als ich in der neunten Klasse war – in meinem Alter in alles aus purer Neugier. Es gab einen Jungen in meiner Klasse – Mike – der extrem süß, ein wenig schüchtern war und dessen Körper ich unbedingt sehen, berühren und fühlen wollte. Natürlich habe ich immer gehofft, dass mir das jemand antun würde, aber trotzdem war ich nicht so süß und hatte das Gefühl, dass mich niemand lieben würde, selbst wenn ich ein Mädchen wäre. Was ich damals wollte, war zu versuchen, Mike zu verführen, um meinen Wunsch nach männlicher Liebe zu erfüllen.
Es war der letzte Tag unseres Semesters, viele Schüler verließen das Klassenzimmer und die Lehrer wollten nicht kommen und die wenigen Stunden, die noch in den Klassenzimmern waren, unterrichten. Ich wusste, dass dies meine Chance war, da nur ich und Mike in der Klasse waren.
„Wie mache ich das?“ Das beschäftigte mich ein paar Minuten lang, und schließlich nahm ich all meinen Mut zusammen und fragte ihn: „Hey, Mike.“ Er wandte den Blick von dem Buch ab, das er gerade las, und sagte: „Ja, Dave?“ sagte.
„Ich habe mich gefragt …“ Ich zögerte einen Moment. „…was auch immer passiert?“ Sie fragte.
„…würde es Ihnen etwas ausmachen, wenn ich etwas vorschlage“
„Bin ich verärgert?!, oh, komm schon Dave, warum sollte ich mich aufregen?“
„Kannst du das geheim halten, Mike?“
„Ein Geheimnis? Natürlich kann ich ein Geheimnis vor dir bewahren, Dave. Du bist mein Freund. fragte er mit einem unschuldigen Lächeln.
„Okay, lass mich dir die Wahrheit sagen“, sagte ich und sah mich um, um sicherzustellen, dass niemand zusah.
„Würdest du dasselbe für mich tun, wenn ich dir meinen Schwanz zeige?“ Ich flüsterte.
Er blieb einen Moment stehen und sah mich an. „Oh! Nein. Ich bin fertig“, dachte ich.
„Was würde er tun? Um Hilfe rufen? Mich zur Seite stoßen und wegrennen? Mich schlagen?“ Ich sah ihm weiterhin mit einer Mischung aus Angst und Überraschung in die Augen.
Das Wort „okay“ kam und es sandte Impulse der Ekstase durch meinen ganzen Körper. „Sagte ok!
„Aber wo?“ Sie fragte. Das hat mich jetzt noch mehr überrascht, dass er die Führung übernommen hat.
„Bist du sicher, Mike?“ Ich musste ihn fragen, um zu bestätigen, was ich ihn fragen hörte.
„Natürlich, Dave. Aber ich muss dir etwas sagen. Ich hatte auch gehofft, dass mich das jemand fragen würde, aber ich hätte nie gedacht, dass du es tun würdest. Ich bin sogar noch aufgeregter, dass du es geschafft hast, das zu fragen, Dave. Ich würde es gerne tun.“ Tu das für dich, mein Freund“, fuhr er fort, ein Vergnügen, das ich nicht erklären kann.
„Lass uns gehen“, ich deutete auf eine abgeschirmte und abgetrennte Ecke des Klassenzimmers, damit es niemand von außen sehen konnte.
Ich nahm ihre Hand und führte sie zum Bunker. „Okay, aber ich weiß nicht, wie ich anfangen soll“, sagte sie wieder mit diesem unschuldigen Lächeln.
„Wirst du tun, was ich sage?“ Ich fragte.
„Sicherlich“.
„Okay, dann zeig mir zuerst deinen Schwanz“, sagte ich.
Wir hatten beide unsere Schuhe aus, also zog Mike seine Shorts hoch und zog sie zusammen mit seinem Höschen in einer Bewegung herunter, um seinen fast 4 Zoll langen, halb erigierten Schwanz zu enthüllen.
„Er ist wunderschön. Was hast du für einen schönen Schwanz, Mike. Darf ich ihn anfassen?“
„Sicher, gehen Sie vor“.
Ich klopfte leicht mit meinen Fingerspitzen dagegen, und gerade als ich es tat, zitterte sein ganzer Körper vor Aufregung und er sagte: „Das fühlt sich so gut an, Dave.“
„Hast du masturbiert, Mike?“
„Ja, ich bin vor kurzem eingetreten und habe es ein paar Mal gemacht“.
„Kann ich das für dich tun?“
„Das ist eine großartige Idee, Dave, aber warum ziehst du nicht deine Sachen aus, damit wir beide gleichzeitig masturbieren können“, machte er einige sehr ungezogene Vorschläge aus der Hitze, die ich völlig vergaß. dieser Moment. Also zog ich meine Hose und meinen etwa 6 cm langen Schwanz aus, er steht so weit ganz gerade.
„Das ist groß!“ rief Mike und bewegte seine Hand, um sie zu berühren. Wir saßen jetzt beide auf dem Boden, und ich nickte Mike zu, mit seiner Hand fortzufahren. Seine Berührung an meinem Schwanz schickte Wellen der Lust durch meinen ganzen Körper und ohne Vorwarnung begann er, seinen Griff an meinem Schaft auf und ab zu bewegen. „Ich habe es geliebt, einen großen Penis zu berühren, und er ist wirklich GROSS für mich!“ sagte. Er gab mir einen wirklich schönen Handjob und ich schnappte mir seinen jetzt harten Schwanz und fing an, die Behandlung, die ich bekommen hatte, zurückzugeben, eine Premiere für uns beide.
Bald fühlte ich, wie es sich in mir aufbaute, und genau dann flüsterte Mike: „Ich werde kommen, Dave.“
„Ich auch Mike“, sagte ich und innerhalb von Sekunden knallte ich einen Teil meiner Last auf den Boden und den Rest auf meine Hand. Ich fühlte die heiße Ejakulation meines Freundes auf meiner Hand, während ich sein immer noch lächelndes Gesicht betrachtete.
Während ich mich nach unserem aufregenden ersten Abenteuer ausruhte, leckte ich sein wirklich leckeres Ejakulat von meiner Hand.
Als er dies sah, sagte er: „Ich möchte auch deinen Samen schmecken“ und leckte seine Handfläche. „Mhm, es ist köstlich“.
Danach sagte ich: „Es war die angenehmste Zeit meines Lebens, danke Mike.“
„Erzähl es mir nicht, Dave. Wie auch immer, können wir das nächste Mal mehr Spaß haben?“
„Klar“, sagte ich und stellte mir das beim nächsten Mal vor.
Nach dieser geheimen Einweihung teilten wir eine Reihe anderer Erfahrungen, manche nur unter uns, manche…! In Ordnung, heben wir sie für ein anderes Mal auf.

Hinzufügt von:
Datum: Juli 31, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.